Wie man einen Hintergrund in Paint unter Windows 10 transparent macht

Paint ist das in Windows enthaltene Bildbearbeitungsprogramm. Die meisten Fotografen übersehen wahrscheinlich MS Paint oder das neue Paint 3D für die Bearbeitung von Fotos, da sie im Vergleich zu Photoshop relativ begrenzte Werkzeuge haben.

Allerdings können Sie in Paint und Paint 3D für Windows 10 einen transparenten Hintergrund erstellen. So geht’s.

Wie kann ich die Hintergrundfarbe in Paint entfernen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie den Hintergrund eines Bildes in Paint für Windows 10 transparent machen können.

Bei der ersten Methode wird ein Vordergrundbereich in einem Bild ausgeschnitten, sodass der Rest des umgebenden Hintergrunds transparent wird. Dann können Sie den Vordergrund über ein anderes Bild einfügen.

Bei der zweiten Methode wird ein Bereich aus einem Bild gelöscht, sodass ein transparenter Bereich übrig bleibt, den Sie durch Hinzufügen einer zweiten Hintergrundbildebene füllen können.

Mit dem Original-Paint können Sie transparente Hintergründe zu ausgewählten Vordergründen hinzufügen. Dieses Windows-Zubehör speichert jedoch keine transparenten Hintergründe, so dass Sie Bilder mit Ebenen kombinieren können.

Allerdings können Sie in Paint 3D Bildebenen mit transparenten Hintergründen einrichten. Im Folgenden sehen Sie, wie Sie den Hintergrund sowohl in Paint als auch in Paint 3D zu 100 % transparent machen können.

1. So fügen Sie mit Paint transparente Hintergründe zu Bildern hinzu

Öffnen Sie Paint, indem Sie auf die Cortana-Schaltfläche klicken.
Geben Sie das Schlüsselwort Paint in das Suchfeld von Cortana ein, und wählen Sie Paint öffnen.
Klicken Sie anschließend auf Datei und dann auf Öffnen, und wählen Sie ein Bild aus, das Sie öffnen möchten.
Drücken Sie auf die Schaltfläche Auswählen und klicken Sie dann auf die Option Transparente Auswahl.Transparenter Hintergrund in Paint unter Windows 10
Wählen Sie im Menü der Schaltfläche Auswählen die Option Freiformauswahl aus.
Ziehen Sie mit dem Cursor bei gedrückter linker Maustaste einen Bereich im Vordergrund nach, der vom Originalbild erhalten bleiben soll.
Der Rest des Bildes, der außerhalb des nachgezogenen Bereichs verbleibt, wird zu einem transparenten Hintergrund. Transparenter Hintergrund in Paint unter Windows 10
Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Rechteck, das um den ausgewählten Bereich erscheint.
Wählen Sie im Kontextmenü die Option Ausschneiden, um den ausgewählten Vordergrund aus dem Bild zu entfernen, wie im folgenden Schnappschuss zu sehen.transparenter Hintergrund in Paint unter Windows 10
Öffnen Sie nun ein völlig neues Bild in Paint.
Drücken Sie die Tastenkombination Strg + V, um den Vordergrundbereich einzufügen, den Sie aus dem ersten Bild nachgezeichnet haben.
Da dieses Bild nun einen transparenten Hintergrund hat, können Sie den Rest des zweiten Bildes dahinter sehen, wie unten gezeigt.
Klicken Sie nun mit der linken Maustaste auf das eingefügte Vordergrundbild, und ziehen Sie es an eine geeignete Position auf dem Hintergrundbild.
Wenn Sie sich schon einmal gefragt haben, wie Sie den Hintergrund in Paint entfernen können, ist dies eine der Möglichkeiten, dies zu tun. Und wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, wählen Sie ein Produkt aus dieser Liste kostenloser Bildbearbeitungsprogramme aus, da diese Ihnen vielleicht helfen können.

2. Alternative Methoden zum Hinzufügen von transparenten Hintergründen zu Bildern unter Windows 10

Gehen Sie auf die Registerkarte „Ebenen“ im rechten Fensterbereich, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Bild und wählen Sie „Ebene duplizieren“.
Stellen Sie sicher, dass die neu erstellte untere Bildebene ausgeblendet wird.
Wählen Sie das Originalbild auf der Registerkarte „Ebenen“ aus und wählen Sie dann das Zauberstab-Werkzeug aus der Symbolleiste im linken Fensterbereich.
Wählen und markieren Sie den Hintergrund in Ihrem Bild, den Sie transparent machen möchten.
Klicken Sie auf die Entf-Taste auf Ihrer Tastatur.
Drücken Sie auf Datei und dann auf Speichern unter…
Geben Sie Ihrem neu erstellten Bild einen Namen, und speichern Sie es im PNG-Format.
Wenn es um digitales Grafikdesign geht, haben nur wenige Programme einen so klingenden Namen wie Adobe Photoshop.

Unter den vielen Funktionen, die dieses Programm bietet, kann es Ihnen auch dabei helfen, transparente Hintergründe zu erstellen.

Das liegt daran, dass Adobe Photoshop die Verwendung von Bildebenen unterstützt, so dass Sie Bilder mit großem Effekt überlagern können.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie in Adobe Photoshop einen transparenten Hintergrund erstellen können, folgen Sie den obigen Schritten.

Natürlich ist dies nur eines von vielen Tools und nützlichen Tricks, die Sie in Adobe Photoshop anwenden können.

Wenn Sie also ein begeisterter Grafikdesigner sind und Ihren Fotos ein bisschen mehr Leben einhauchen möchten, dann ist ein Tool wie Adobe Photoshop genau das Richtige für Sie.